Ritterfladenbrot für den kleinen Hunger

YT-IMG

Zutaten

Für den Teig wird benötigt:

  • 800 g Mehl Type 550
  • 2,5 TL Trockenhefe
  • eventuell 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 225 warmes Wasser
  • 2-4 EL Zucker
  • 3 EL Milch
  • 1 verrührtes Ei
  • 2 TL Salz

Ritterfladenbrote sind ein leckerer Snack für zwischendurch, können einfach im Gehen gegessen werden und sind daher für eine Party oder ein Fest gut geeignet. Da das Brot im Mittelalter sehr beliebt war, empfehlen wird diese Köstlichkeit besonders für ein Ritterfest.

Zubereitung:

Dauer: 2 Stunden und 7 Minuten; 30 Minuten Zubereitungszeit, 7 Minuten Kochzeit, 1 Stunde und 30 Minuten Ruhe Zeit (Teig Gehen lassen)

  1. Als erstes gibt man die Trockenhefe, das Wasser und den Zucker in eine große Schüssel. Dann das Gemisch 10 Minuten stehen lassen, bis die Mischung schaumig und cremig ist.
  2. Anschließend wird die Milch, das Ei, das Salz und das Mehl hinzugefügt und 6-8 Minuten auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche geknetet, bis der Teig glatt und elastisch ist. Das Mehl wird nach und nach untergeknetet, wobei es möglich ist, dass nicht die ganze Menge gebraucht wird. Den Teig in eine geölte Schüssel geben und mit einem feuchten Geschirrtuch zum Gehen lassen abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunden gehen lassen, bis der Teig doppelt so groß ist.
  3. Den Teig herunterdrücken und noch einmal gut durchkneten. Wenn das Ritterfladenbrot mit Knoblauch gegessen werden will, dann kann man jetzt den Knoblauch untermischen.
  4. Nun teilt man ungefähr golfballgroße Portionen vom Teig ab und rollt sie zu Kugeln. Diese werden mit einem feuchten Geschirrtuch abgedeckt und ca. 30 Minuten auf doppelte Größe aufgehen gelassen.
  5. In der Zwischenzeit wird der Backofen auf Grillen vorgeheizt.
  6. Die Teigbällchen werden nun zu einem ovalen Fladen ausgerollt und auf ein ungefettetes Backblech gelegt, in den Backofen geschoben und ca. 2 Minuten goldbraun gegrillt. Zum Schluss werden beide Seiten mit Butter bestrichen, gewendet und auf der anderen Seite weitere 2 Minuten goldbraun gegrillt.

Auch empfehlenswert ist das Ritterfladenbrot als Beilage zu einem leckeren Chilli con Carne. Was haltet ihr von dieser Kombination? Habt ihr andere Ideen? 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.