Spiele im Wald

Besonders an heißen Sommertagen ist der Wald – vor Sonne und Hitze geschützt – der perfekte Ort für lustige Spiele.

Im Wald gibt es viel zu entdecken. Die unzähligen Tiere und Pflanzen, die den Wald beleben, animieren die Kinder zum Beobachten und Forschen. Der Wald hält aber auch eine Menge an Spielmaterialien bereit: Zapfen, Stöcke, Blätter, Steine, Moos und vieles mehr fördern seit jeher die Fantasie und Spiellust der Kinder.

Der Lebensraum Wald eignet sich daher gut für  eine aufregende Kindergeburtstagsparty, denn die einzigartige Atmosphäre im Wald macht diesen Kindergeburtstag zu einem besonderen Erlebnis.

Wir haben für euch ein paar Ideen für Spiele im Wald zusammen gestellt, die bei einer Waldparty für Unterhaltung und Spannung sorgen.

Zuerst geht es einmal in einem Misch- oder Tannenwald auf Zapfensuche!

(c) pixabay.com

Tannenzapfenweitwurf:

Die Spieler stellen sich an der mit einem Stock gezeichneten Linie auf und werfen nach einander die Zapfen. Wer am weitesten wirft, hat gewonnen. Man könnte auch eine Decke auflegen oder einen Kreis auf den Boden zeichnen, in dem die Kinder hineintreffen sollen. Im Herbst geht das auch besonders gut mit Kastanien. Aber Achtung: Kastanien fliegen weiter als Tannenzapfen.

Tannenzapfenhüpfen:

Ein großer Tannenzapfen wird an einem Seil befestigt. Die Spieler stellen sich im Kreis auf und ein „Schwinger“ stellt sich in die Mitte. Dieser schwingt nun vorsichtig das Seil, an dem der Zapfen befestigt ist. Die Kinder müssen hüpfend der schwingenden Schnur ausweichen. Der Spieler, der von der Schnur getroffen wird, muss ausscheiden.  Der Letzte, der übrig bleibt, darf das nächste Mal die Schnur schwingen.

 

Diese Spiele im Wald eignen sich auch für Laubwälder:

Wald-Memory

Die Kinder bilden einen Kreis, verschließen ihre Augen und geben ihre Hände hinter den Rücken. Der Spielleiter gibt jedem Mitspieler einen Gegenstand in die Hand, wobei die Hände dabei hinter dem Rücken bleiben. Alle Gegenstände werden doppelt vergeben. Nun müssen die Kinder Rücken an Rücken fühlen, welchen Gegenstand der Partner in Händen hält. Es wird dabei nicht gesprochen! Die Kinder suchen und wechseln so lange den Partner, bis sie denjenigen gefunden haben, der den selben Gegenstand in Händen hält, wie sie selbst.

Waldbild

Die Kinder begeben sich mit einer Schachtel bewaffnet auf die Suche nach Blättern und Zweigen, die sie dann zu einem Waldbild zusammenkleben, malen oder legen. Karton, Kleber und Stifte helfen bei der Gestaltung des Waldbildes.

Auch das Tastspiel Durch die Natur an der Schnur“ und viele andere Spiele zum Thema Umwelt laden zu einer Kinderparty im Wald ein.

Zur Stärkung können dann Sitzgelegenheiten aus Holz zusammengetragen und ein lustiges Picknick im Wald veranstaltet werden.


Über Barbara

Alle Beiträge ansehen

Barbara ist Mutter von 2 Kindern und schreibt bereits seit 2007 für das Sunny Familienservice. Da ihre Kinder schon älter sind, kann sie auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Außerdem besucht sie leidenschaftlich gerne Museen und alte Schlösser. Sie interessiert sich für Geschichte und Literatur. Und sie liebt Smoothies und alte Kinderspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.