Picknick mit Kindern

Der Sommer ist die ideale Jahreszeit für ein Picknick mit Kindern.

Was gibt es Schöneres, als in die Natur zu gehen und dort gemeinsam zu essen und zu spielen. Kinder genießen das Abenteuer eines Picknicks und mit Freunden bei einer Kindergeburtstagsparty macht es gleich noch viel mehr Spaß!

Kinder lieben diese unkomplizierte Art zu essen, bei der sie sich nicht unbedingt an die Tischregeln halten müssen. Außerdem können sie jederzeit losziehen und herumtoben, spielen und sich bewegen. Die Erwachsenen entspannen in der Zwischenzeit auf Decken, Liegestühlen oder auf der Wiese.

Die Bewegung macht nicht nur die Kinder hungrig und durstig. Nur –  was nimmt man am besten mit? Welche Lebensmittel sind für ein Picknick mit Kindern geeignet?

Mobile Erfrischer

Bei den Getränken sollte auf Kohlensäure verzichtet werden, da sie durch die Bewegung durchgeschüttelt und bei zu heißen Temperaturen explodieren können. Wir empfehlen stilles Wasser und Fruchtsäfte in leichten Plastikflaschen.

Klein und handlich

Fingerfood, also einfach alles was mit den Fingern zu essen ist, eignet sich besonders gut für ein Picknick mit Kindern. Wir raten, bereits vor dem Ausflug das Obst und Gemüse in handliche Portionen zu schneiden. Kinder mögen es bunt: Gemüsesticks in verschiedenen Farben (Karotte, Paprika, Gurke, etc.) kommen besonders gut an. So werden Gesunde Snacks von den Kindern verschlungen.

Einfache Brötchen werden für den Nachwuchs interessanter, wenn sie vorher mit einer Ausstechform in Form gebracht wurden. Die Zutaten für die belegten Brote werden separat in Vorratsdosen mitgenommen. Obstsalat eignet sich ebenfalls für ein Essen im Freien, wobei ein Spritzer Zitronensaft verhindert, dass das Obst braun wird.

Auch Muffins sind für ein Picknick mit Kindern ideal. In Vorratsdosen verstaut und kühl gelagert, schmecken Sie unter freiem Himmel am besten.

Alles was schnell schmilzt, tropft und matschig wird, muss zu Hause bleiben. Die Lebensmittel sollten mit Kühlakkus wohl temperiert gehalten werden.

Was darf bei einem Picknick für Kinder nicht fehlen:

  • Picknickdecke (Wasserabweisende Unterseite)
  • Kühltasche oder Picknickkorb
  • Kühlakkus bei höheren Temperaturen
  • Unzerbrechliches Geschirr und Besteck
  • Müllsack
  • Sonnencreme
  • Kleine Notfallapotheke (Pflaster, Desinfektionsspray, Salbe nach Insektenstichen)
  • Ball, Frisbee, etc.
  • Und natürlich Essen & Getränke

Der ideale Ort zum Picknicken

Für viele Kinder, die in Städten leben, ist ein Picknick ein außergewöhnliches Erlebnis. Das gilt natürlich auch für Kinder, die am Stadtrand oder im ländlichen Raum aufwachsen. Da Kinder meist nicht sehr lange gehen wollen, eignen sich eine Wiese oder auch ein Waldstück in der Nähe. Eine sinnvolle Alternative stellt zum Beispiel auch eine sonnige Lichtung im Wald dar. Hier ist es kühl und frisch und die Kinder erleben die Natur hautnah.

Ob See, Wald oder Park: es dürfen auf jeden Fall beim Picknick mit Kindern Spielzeuge wie ein Ball, eine Frisbee-Scheibe oder ein Federballspiel nicht fehlen.


Über Barbara

Alle Beiträge ansehen

Barbara ist Mutter von 2 Kindern und schreibt bereits seit 2007 für das Sunny Familienservice. Da ihre Kinder schon älter sind, kann sie auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Außerdem besucht sie leidenschaftlich gerne Museen und alte Schlösser. Sie interessiert sich für Geschichte und Literatur. Und sie liebt Smoothies und alte Kinderspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.