Abkühlung ohne Pool

Cool auch ohne Pool!

Wenn es draußen mal so richtig heiß ist und kein Pool in Reichweite, müssen die Geburtstagsgäste trotzdem nicht schwitzen. Vielleicht haben sie ja auch ein Handicap wie zum Beispiel einen Gips oder eine Verletzung, wegen der sie nicht ins Wasser dürfen. Wir haben ein paar Tipps, wie man auch im Sommer cool bleibt und ohne oder mit nur wenig Wasser einen schönen und lustigen Sommertag verbringt.

Im Wald ist es kühl!

Wer kennt dieses Phänomen nicht, dass es im Sommer in einem Laubwald erfrischend kühler ist als auf einer Wiese? Das kommt daher, dass die Blätter die Sonne und somit die Hitze fern halten. Außerdem sorgt die enorme Speicherkraft der Bäume für Verdunstung des Wassers und somit für die Abkühlung der Luft.

Also nichts wie in der Wald und gleich ein paar aufregende Spiele unter der kühlenden Blättern planen. Wie wäre es mit einer Schnur durch die Natur oder mit einer Suche nach Dinos? Um die Sinne zu schärfen oder Detektiv zu spielen, eignen sich auch Tastspiele oder lustige Umweltspiele. Wir empfehlen vorher eine kleine Checkliste zusammenzustellen, welche Utensilien für den Ausflug benötigt werden, um nichts zu vergessen. 🙂 Natürlich darf die Jause dabei nicht fehlen:

Obst erfrischt!

Zur Erfrischung eignen sich Smoothies und andere bunte Erfrischungsgetränke für Kids. Ein Obstkuchen schmeckt im Sommer und in der Sonne besonders lecker.

Wasserspiele ganz ohne Pool

Sollte ein seichter Bach in der Nähe sein, ist das natürlich herrlich, denn fließendes Gewässer ist immer erfrischend kühl. Wie von selbst werden die Kleinen dann zu Baumeistern und bauen Staudämme oder kleine Brücken. Wichtig ist, sie dabei zu beaufsichtigen bzw. darauf zu achten, dass ihnen durch das Wasser nicht zu kalt wird. Mit kleinen Schiffchen, einfach aus Blättern hergestellt, wird dann eventuell auch ein kleines Wettrennen veranstaltet.

Im Garten eignet sich eine Wanne mit wenig Wasser für Angelspiele: Einfach ein paar Utensilien im Wasser versenken, die jeder Mitspieler dann mit seinen Zehen herauszufischen soll.

Schwammwerfen: Statt Dosenwerden einfach nasse Schwämme oder Wasserspritzpistolen verwenden. Als Kegeln dienen leere Plastikfalschen, die auf einer Bank oder einem Tisch aufgestellt werden. Nun heisst es nur noch: Werfen & Treffen!

Auf gehts zu einem erfrischenden Sommertag auch ohne Pool!


Über Barbara

Alle Beiträge ansehen

Barbara ist Mutter von 2 Kindern und schreibt bereits seit 2007 für das Sunny Familienservice. Da ihre Kinder schon älter sind, kann sie auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Außerdem besucht sie leidenschaftlich gerne Museen und alte Schlösser. Sie interessiert sich für Geschichte und Literatur. Und sie liebt Smoothies und alte Kinderspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.