Lagerfeuer mit Kindern

 

Gemütlich zusammen sitzen, Marshmallows, Brot oder Würstel am Stecken grillen, Geschichten erzählen und von Abenteuern träumen – das sind die Zutaten einer wirklich coolen Kindergeburtstagsparty.

Richtige Westernhelden sitzen und essen abends zusammen am Lagerfeuer, erzählen von ihren erlebten und spannenden Abenteuern und sind stolz darauf, so viele gute Freunde zu haben!

Schon die Vorbereitungen für ein Lagerfeuer machen den Kids Spaß und der Nachwuchs lernt gleichzeitig, worauf es ankommt!

Wir empfehlen, vorher mit den Kindern zu besprechen, wie Feuer entsteht, wodurch es angeheizt oder gelöscht wird, wann eine Glut entsteht und wie man sie fürs Grillen nutzt. Beim gemeinsamen Feueranheizen lernen die Kids nicht nur die Natur näher kennen, sondern erfahren die Vorzüge, aber auch die Gefahren des offenen Feuers.

Besonders stimmig wird es am Lagerfeuer mit ein paar Abenteuergeschichten über tapfere Helden und mutige Frauen. Wer Gitarre spielen oder singen kann, wird am romantischen Lagerfeuer zum großen Star. Decken zum Kuscheln und Taschenlampen oder Fackeln für den Weg nach Hause dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Trotz aller Westernromantik raten wir bei einem Lagerfeuer mit Kindern ein paar Sicherheitsvorkehrungen zu treffen:

  • Die Feuerstelle mit größeren Steinen eingrenzen, um die Ausbreitung des Feuers zu hemmen.
  • Ein paar Tage vorher: Trockenes Holz und dünnere Spänne zum Anzünden suchen. Getrocknete Birkenrinde brennt besonders gut. Gerade 1 m lange Stäbe sammeln.
  • Feuer nicht mit Spiritus oder Brandbeschleunigern entfachen!
  • Für genügend Sicherheitsabstand zum Spielbereich oder brennbaren Materialien sorgen. Kinder sollen ruhig und entspannt beim Feuer sitzen. Wenn sich die Kinder bewegen und spielen wollen, geht es ab in den Spielbereich.
  • Festes Schuhwerk und keine synthetische Kleidung tragen, die bei einem Funkenflug entflammt werden kann.
  • Wasser zum Löschen bereitstellen.
  • Das Feuer und die Kinder nie unbeaufsichtigt lassen und beim Verlassen des Lagerfeuers unbedingt darauf achten, dass alle Glutnester gelöscht sind.

Wenn ihr die Gefahren besprochen habt und alle Kinder gut acht geben dann könnt ihr einige leckere Lagerfeuer-Rezepte ausprobieren.

Kennt ihr ein paar gute Lagerfeuergeschichten?


1 Kommentar(e)

  1. […] Schattenfiguren sie an die Wand werfen können. Im Sommer eignet sich auch ein gemütliches Lagerfeuer mit den Kindern im Freien mit Gruselgeschichten und erwärmten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.