Übernachtungsparty

Früher nannte man es Pyjamaparty, heute heisst es Oversleep, aber der Charme einer Geburtstagsparty mit Übernachtung hat nichts an Attraktivität verloren. Da wird gespielt, geplaudert, gekocht und gebastelt. Was kann es schönere geben, als möglichst lange mit den besten Freunden zusammen zu sein?

Idealerweise findet eine Übernachtungsparty am Freitag oder Samstag statt, so können die Kids den versäumten Schlaf am nächsten Tag nachholen. Die Party fängt meist erst etwas später an und eignet sich für Kinder ab 8 Jahren. Außerdem sollten es nicht zu viele Partygäste werden, weil sich sonst kleine Gruppen bilden, die die Gemeinschaft stören. Wichtig ist, die eingeladenen Freunde auf die mitzubringenden Utensilien hinzuweisen:

  • Pyjama
  • Waschzeug
  • Taschenlampe
  • Schlafsack
  • Luftmatratze
  • Kuscheltiere (falls notwendig)

Die Kids schlafen gerne alle zusammen in einem Zimmer. Kleinere Möbel und leicht Zerbrechliches werden aus Sicherheitsgründen aus dem Zimmer entfernt. Gemeinsam mit den Kindern wird  das Schlaflager für die Übernachtungsparty vorbereitet. Sie schlafen in Betten, auf der Couch, auf Luftmatratzen, auf Isomatten oder Decken in Schlafsäcken oder mit Bettzeug. Kuscheltiere werden ausgepackt und bewundert. Die Vorbereitungen für die Nacht machen den Kindern Spaß und steigert gleichzeitig die Vorfreude auf die kommenden Ereignisse.

Abendessen:

Für Unterhaltung sorgt auch das gemeinsame Kochen. Da eignen sich selbstbelegte Pizza, selbstgemachte Waffeln, Brötchen oder frisch zubereiteter Salat.

Nächtliches Programm:

Da eine Übernachtungsparty länger dauert als jede andere Kindergeburtstagsparty, ist es ratsam ein Unterhaltungsprogramm zusammenzustellen.

Damit die Kinder auch wirklich müde werden, empfehlen wir die Organisation einer Nachtwanderung oder Schnitzeljagd. Vorher könnte man Laternen basteln oder einfach auch nur Knicklichter verteilen. Klar ist, dass für eine Nachtwanderung nur ein leicht zu begehendes Gelände oder eine kaum befahrene Straße ausgewählt wird.

Für Mädchen ist es lustig, eine Pyjama-Modeschau mit mitgebrachten Kleidungsstücken zu veranstalten. Für Schattenspiele braucht es nur eine Lampe und eine weiße Wand und schon können die Kids zeigen, welche Schattenfiguren sie an die Wand werfen können. Im Sommer eignet sich auch ein gemütliches Lagerfeuer mit den Kindern im Freien mit Gruselgeschichten und erwärmten Marshmallows.

Sollten die Kids gar nicht zur Ruhe kommen, bietet sich ein „Kinoabend“ mit einer passenden DVD. Filme eignen sich besonders gut, überdrehte Kids wieder zu beruhigen. Bereite dazu ein paar Filme zur Auswahl vor.

Was ihr sonst noch als Programm bei einer Kindergeburtstagsparty machen könnt, findet ihr auf der Freizeitplattform sunny.at

Abschluss

Und zum krönenden Abschluss einer Übernachtungsparty gibt es am nächsten Tag ein ausgiebiges, gemeinsames Frühstück mit den Anekdoten  aus der vergangenen Nacht.

Habt Ihr noch Spieletipps für eine Übernachtungsparty?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.