Laterne basteln für jeden Anlass!

Laternen sind schöne Bräuche für den St. Martins Tag, eine nette Decko für Halloween oder ein schönes Windlicht auf der Sommerparty! Hier gibt es die Anleitung zum Laterne basteln.

 

„Ich geh mit meiner Laterne…“, Kinder lieben den Laternenumzug zu St. Martin im November. Dann kann man seine eigens gebastelte Laterne präsentieren und gemeinsam Lieder singen. Eine Laterne basteln macht sich auch gut zu Halloween. Das Licht am Türeingang heißt die Kinder in ihren bunten Kostümen willkommen. Laterne basteln macht auch Spaß im Sommer. Wenn die Sonne untergeht, erleuchten die bunten Licher den Garten und sorgen für eine gemütliche Stimmung. Diese Anleitung zeigt dir, wie man eine Laternengrundform bastelt. Die Gespenstervorlage passt gut zu Halloween. Du kannst aber auch eine Sommerlaterne mit Schmetterlingen und Blumen basteln.

Laterne basteln

Dazu benötigst du:

  • 1 runde Holz- oder Käseschachtel  (Durchmesser von mind. 16cm)
  • 1 Kerzenhalter aus Metall (erhältlich im Bastelgeschäft)
  • Pergamentpapier (52 x 25cm)
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift
  • Bastelkleber
  • kleines spitzes Küchenmesser
  • 1 Kerze
  • Stopfnadel
  • 140 cm langer Draht
  • Holzstab zum Tragen der Laterne

  1. Zeichne mit dem Lineal ein 25×52 cm großes Rechteck auf das Pergamentpapier und schneide es aus.
  2. Je nach Anlass kannst du die Laterne mit Vorlagen (siehe Gespenst unten) bekleben.
  3. Die Holzschachtel dient als Basisgehäuse unserer Laterne. Klebe den unteren Rand des ausgeschnittenen Pergamentpapiers an die Außenseite des Schachtelbodens. Somit ist die Schachtel vom Pergamentpapier umrundet.
  4. Nun begrenzen wir das Papier und kleben den Schachtelring von innen in den oberen Laternenrand ein.
  5. Klebe die offenen Seiten zusammen und schließe die Laterne. Die halbfertige Laterne sieht nun wie eine große, runde Vase aus.
  6. Jetzt schätze den Mittelpunkt des Bodens. Steche dort mit dem Küchenmesser zwei kleine Risse im Abstand von 1cm ein. Dort steckst du den Metallkerzenhalter hinein.
  7. Versuche eine Kerze hineinzustecken um die Stabilität zu testen.
  8. Die Laterne ist fertig! Du willst sie  nicht in der Hand tragen?
  9. Dann fehlt noch die Aufhängung der Lampe. Steche mit der Stopfnadel zwei gegenüberliegende Löcher in den oberen Ring der Holzschachtel.
  10. Dann führe den Draht durch die Löcher. Das Ende des Drahtes (etwa 4cm) zwirble ineinander zusammen.
  11. In der Mitte kann der Draht zwei Mal gedreht werden. Somit entsteht eine Schleife, in die der Laternenstab eingehängt werden kann.

 

 

Vorlage Gespenst Laterne Basteln

(zum Vergrößern bitte anklicken)

 

 

 


2 Kommentar(e)

  1. […] ein Teelicht hinein und fertig ist das Grusellicht! Du kannst auch mit den Kindern eine eigene Grusellaterne basteln. Vielleicht hast du auch noch alte Skelete oder Hexen von Halloween welche du aufhängen kannst! […]

  2. […] Diese Anleitung für Schmetterling und Blume basteln kann vielseitig eingesetzt werden. Zuerst zeigen wir dir, wie einfach es ist einen Schmetterling und eine Blume zu basteln. Die kleinen Papierfalter sowie die Blumen sind beliebte Dekorationen für Sommerpartys und Mottopartys. Sie sehen aber auch toll auf Geburtstagseinladungen aus oder als Tischleuchte neben dem Kinderbett aus. Die Anleitung zum Grundform basteln einer Laterne findest du hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.