Westernturnier für kleine Cowboys

Die Cowboys veranstalten ein Turnier aus mehreren Wettkämpfen!

Die Kinder bilden dafür Teams aus je 2 Cowboys bzw. Cowgirls. Welches Paar wird bei den Spielen gewinnen? Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Genauigkeit sind gefragt!

Gold waschen

Für dieses Spiel werden vorab – von Erwachsenen oder Kindern – viele kleine Steine gesammelt und mit Goldfarbe bemalt oder besprüht. Jetzt habt ihr jede Menge Gold! Anschließend füllt ihr 2 Wäschekörbe mit Sand und versteckt das Gold darin. Dieses wird später mit Sieben gewaschen. Ihr braucht nun noch eine Stoppuhr, zwei Messbecher und zwei Siebe, dann geht´s los! Auf je einem Sessel in ca. 10 Meter Entfernung steht jeweils ein Messbecher, der mit dem gefundenen Gold befüllt wird. Pro Mannschaft startet nun ein Kind zur Wanne, schürft nach dem versteckten Gold und läuft damit zum Messbecher. Welcher Cowboy kann den Messbecher mit möglichst viel Gold in einer vorgegebenen Zeit befüllen? Nachdem abgemessen wurde, kommen die Steine zurück in die Wannen und das Spiel wird mit zwei neuen Spielern fortgesetzt.

Um die Wette reiten

In einem Westernturnier muss natürlich auch geritten werden! Ihr baut zwei gleiche Parcours aus Hindernissen (Sessel, Kisten o.Ä.) auf, der dann von  zwei Teams absolviert wird. Natürlich können auch Sträucher und Bäume zum Hindernis werden, wenn ihr im Garten spielt. Ein Kind pro Team wird nun zum Pferd, das andere ist der Reiter. Ihr braucht Zügel, die aus einer Schnur oder einem Stoffband bestehen (ca. 2 Meter lang und 3-4 cm breit.) Das „Pferd“ bekommt die Zügel um den Bauch gelegt, der Cowboy dahinter hält die beiden Enden in seinen Händen. Und jetzt geht´s los! Welches Team ist schneller am Ziel und reitet an den Hindernissen vorbei ohne diese umzustoßen? Alternativ kann auch über Kisten gesprungen werden, immerhin ist es ja ein Pferderennen. Zum Thema „Pferde“ gibt es  übrigens eine Menge Ausflugstipps, die bei Kindern sehr beliebt sind!

 

Tanzen im Saloon

Nach so viel Aufregung darf nun im Westernsaloon gefeiert werden. Ihr braucht für das Spiel einen Cowboyhut und Musik. Alle Kinder tanzen und geben dabei den Cowboyhut weiter. Wenn die Musik gestoppt wird, scheidet das Kind, das den Hut gerade auf dem Kopf hat, aus und es wird weitergetanzt. Die Kinder können sich auch im Kreis aufstellen und beim Tanzen den Hut im Kreis weitergeben.

Erdäpfellauf

Nach so viel Action bekommt jeder Cowboy und jedes Cowgirl Hunger! Daher führt uns die letzte Aufgabe im Westernturnier zum Essen. Jedes Team ernennt einen Läufer, der einen Löffel und einen Erdapfel bekommt. Nun wird auf einer ausgemachten Strecke gelaufen, wer den Erdapfel fallen lässt, fängt wieder von vorne an. Wer zuerst das Ziel erreicht, hat gewonnen. Löffel am Stiel angreifen! Der Erdäpfellauf kann auch als Staffellauf gespielt werden.

 

Die jeweiligen Sieger werden geehrt, es kann auch ein Gesamtsieger des Westernturniers ermittelt werden, wenn ein Kind bei mehreren Spielen gewonnen hat. Dann gibt es eine Westernjause oder die Erdäpfel werden gegrillt.

 

 

 

 


2 Kommentar(e)

  1. […] Einladung, dass deine Freunde kostümiert auf den Kindergeburtstag kommen. Dann machen die lustigen Westernturniere auch gleich doppelt Spaß und die Kinder fühlen sich wirklich wie im Wilden […]

  2. […] dem Grillen machen eine paar Spiele die Grillparty erst so richtig perfekt. Wie wäre es mit einem Westernturnier oder eine […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.