Eierlauf

Du warst sicher schon auf vielen Kinderparty’s und somit ist dir klar, dass du deine eigene die Beste werden soll. Ein Spiel, das sehr lustig ist und viele Kinder gemeinsam lachen lässt: ist der „Eierlauf“.

Was du brauchst:

  • Löffel
  • Tischtennisball (eventuell: Eier)
  • Parcours
  • Stoppuhr

Es wird mindestens ein Parcours aufgebaut. Lustiger wird es, wenn zwei gleiche Parcours zur Verfügung stehen und die Spieler gleichzeitig um die Wette laufen. Solltest du nur einen Parcours aufbauen, werden die Zeiten der Läufer gestoppt und anschließend verglichen.

Jeder Teilnehmer bekommt einen größeren Löffel (oder Kochlöffel) in die Hand. Auf diesem Besteck müssen die Spieler einen Tischtennisball balancieren. Als Vorbereitung sollten die Kids im Stehen versuchen, den Ball am Löffel zu halten.

2 ausgewählte „Rennläufer“ gehen gleichzeitig an den Start.

Ertönt der Startschuss, laufen beide Spieler los und versuchen den Parcours – mit dem Ball auf dem Löffel – möglichst schnell zu absolvieren. Immer wenn der Ball auf den Boden fällt, muss der Spieler die Kugel wieder aufheben und stehen bleiben. Weitergelaufen darf erst werden, wenn der Tischtennisball wieder auf dem Löffel ist. Es hört sich gar nicht so schwer an, ist man jedoch mitten im Rennen, passieren die lustigsten Fehler, über die immer herzlich gelacht wird.

Fortgeschrittene nehmen  einen kleineren Löffel (z. B.: Teelöffel) und ein rohes Ei. Diese Empfehlung ist jedoch nur für all die, die sich dem Eierlauf schon sehr sicher sind – ansonsten wird das eine ziemlich klebrige Angelegenheit. Außerdem sollte dieser Eierlauf im Freien stattfinden.

Hol dir noch mehr Spieletipps für deine Geburtstagsparty.


Über Barbara

Alle Beiträge ansehen

Barbara ist Mutter von 2 Kindern und schreibt bereits seit 2007 für das Sunny Familienservice. Da ihre Kinder schon älter sind, kann sie auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Außerdem besucht sie leidenschaftlich gerne Museen und alte Schlösser. Sie interessiert sich für Geschichte und Literatur. Und sie liebt Smoothies und alte Kinderspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.